In Deutschland repräsentiert durch:
Bernhard Klodwig Reisen & Incentives
bernhard.klodwig@t-online.de
www.bernhardklodwig.de 
Tel. 06196 - 86873 mobil 0172 - 655 8063


Seit 25.4.2017 neue Telefon- und Faxnummern:
Tel: 06442- 9383350   Fax 032223749354


Empfehlungen

Kapstadt & Umgebung

Sossusvlei / Taleni-Africa

Windhoek
Pension Palmquell

Rückblick

» 2013

» 2014

» 2015
» 2016

SASINAMBO Tours & Travel CC ist spezialisiert auf den deutschsprachigen Markt und arrangiert individuell ausgearbeitete Gruppen-Touren in jeder Größenordnung im Südlichen Afrika.

Für Familien, Klein- Incentive- und VIP-Gruppen steht ein besonders luxuriöser Kleinbus zur Verfügung. Sie sagen uns, wie Ihre Reiseroute aussehen soll – wir organisieren alles von Ankunft bis Rückreise. Oder Sie lassen sich von uns beraten. Unter Berücksichtigung Ihrer Ideen verwirklichen wir dann Ihre Traumreise.

Wir fahren Sie in unserem Komfortbus (Mercedes 416 Diesel) auf interessanten Routen ins In- und Umland, durch die Kap-Provinz und zu anderen Höhepunkten im ganzen Land. Unser Kleinbus ist ausgestattet mit 9 bequemen Ledersitzen, alle mit Sicherheitsgurten und einem ausreichend dimensioniertes Gepäckabteil.

Außerdem bietet er folgenden Komfort: Klimaanlage, Getränkehalter, Handgepäckablage, Kühlschrank, Schiebefenster mit getönten Scheiben. Neues Wi-Fi an Bord kann auch während der Fahrt genutzt werden.

Das Fahrzeug wird nur mit Fahrer und Guide vermietet!


Die nachstehenden Sonderreisen können Sie in Deutschland / Schweiz / Österreich als Komplettprogramm inklusive der Flüge bei unserer Repräsentanz BERNHARD KLODWIG Reisen & Incentives buchen.

2018

In der Zeit 12.2. - 2.3. (19 Reisetage) wiederhole ich die schon traditionelle Tour im südlichen Teil Südafrikas. Kapstadt - Cape Agulhas (südlichster Punkt Afrikas) - Skeiding Guestfarm - Weinregion am Breede River - Sternwarte in Sutherland - Graaff-Reinet in der Großen Karoo - ein privates Game Reserve und der Addo Elephant Park sind die Stationen dieser Reise. Wir zeigen Ihnen abseits der "Rennroute" auch weniger besuchte Höhepunkte, wobei in dem meisten Hotels jeweils zwei Übernachtungen vorgesehen sind. Maximal 9 Reiseteilnehmer. 
Reise leider ausgebucht, aber Wartelisten werden gerne notiert.
Weitere Einzelheiten hier...

Die für den 4. März angekündigte kurze Basistour für Einsteiger hat keine Interessenten gefunden. Ich habe Sie deshalb umgestaltet und aufgewertet. Die ersten Interessenten gibt es bereits – die Durchführung ist somit ziemlich garantiert. Am 2. März startet der Hinflug abends in Frankfurt – in Port Elizabeth empfangen wir Sie und beginnen unseren Aufenthalt mit 2 Tagen in einem privaten malariafreien Game Reserve im Eastern Cape. Danach fahren wir zum Addo Elephant Park (2 Übernachtungen in einer wunderschönen Lodge). Auch hier Tierbeobachtungsfahrten. Weiter geht es über den Tsitsikamma Park (Hängebrücken an der Storms River Mündung) nach Plettenberg Bay an der Garden Route. Auf Skeiding (nähe Heidelberg im Western Cape) erleben wir eine typische Arbeitsfarm. Cape Agulhas - der südlichste Punkt Afrikas- ist ein weiterer Höhepunkt - wir übernachten im noch urigen Fischerort Arniston auf typisch südafrikanisch-urige Art. Die letzten 4 Übernachtungen verbringen wir in einem wunderschönen Guesthouse inmitten von Weinbergen nahe Kapstadt. Tafelberg, Waterfront, Kap der Guten Hoffnung und die Winelands - so beenden wir diese Reise. Am 16. auf 17. März erfolgt der Rückflug nach Frankfurt. 
Die Durchführung dieser Reise ist gewährleistet, aber 2-4 Plätze sind noch verfügbar.
Besonders geeignet für meine ältere Klientel.

Hier finden Sie die Einzelheiten »


Für die Zeit 13. - 28. April in diesem Jahr habe noch eine weitere sehr ungewöhnliche Tour durch Südarika in der Planung.
Flug bis Kapstadt - aber gleich weiter nach De Kelders (nahe Hermanus). Erkunden der Region, Weinprobe mit Tapas in Hermanus. Dann zum Cape Agulhas und 2 Nächte in Arniston (ursprüngliches Fischerdorf); weiter für eine Nacht auf die Skeiding Farm bei Heidelberg. Dann geht es zum Karoo National Park bei Beaufort West. Safaris im offenen Wagen. Weiter in den Norden mit 1x Zwischenübernachtung in Prieska – Ziel ist der Kalahari Gemsbok Park (Kgalagadi) - 3 Übernachtungen in der urigen Molopo Lodge außerhalb des Parks; Game drives und Landschaftsfahrten im offenen Wagen. Zum Abschluss geht es nach Kakamas - von hier aus Tagesausflug zu den Augrabies Wasserfällen. Rückflug von Upington über Johannesburg
Diesen außergewöhnliche Reiseverlauf haben meine Frau und ich kreiert, nachdem wir uns alle Stationen vorher auch angesehen haben. Wir wollten einfach weg von der 'Rennroute'; und `mal überwiegend etwas unbekanntere, aber doch sehenswerte Stationen einbauen. Zugegeben, für den Erstbesucher des Landes nicht unbedingt die ideale Kennenlerntour. Betreut wird diese Reise in kleiner Gruppe (5-7 Personen max.) von meiner Frau. Gefahren wird in meinem Mercedes Sprinter in Business Ausstattung. 
Weitere Informationen hier...
.


Faszination Südliches Afrika - von Kapstadt bis zu den Victoria Fällen

Am 25. August starte ich in Kapstadt (ohne Aufenthalt in der Stadt, aber als Vorprogramm möglich) mit der Fahrt nach Clanwilliam/Lambertsbay nördlich von Kapstadt. Höhepunkte sind hier ein Besuch auf einer Rooibos-Plantage und die Vogelkolonie (zB Tölpel). Dann geht es zum Namaqualand National Park, in dem die Wildblumen schier "explodieren" und die Landschaft in einen bunten Blumenteppich verwandeln. Dann geht es über Springbok und den Orange River nach Namibia. Unterwegs werden wir 1x übernachten müssen, weil die Strecke sonst zu weit wird. In Richtung Lüderitz und Kolmanskop sowie zu den Wildpferden bei Aus geht es dann. Anschließend für 1 Übernachtung auf eine Farm in Helmeringhausen. Weiter in die Rote Kalahari südlich von Windhoek. Am Ende dieser ersten Etappe ist Windhoek.
Rückflug 06. Auf 07. September. Noch 2-3 Plätze verfügbar.
Einzelheiten zu Etappe 1

Die 2. Etappe beginnt am 06. September mit dem Flug nach Windhoek. Dann weiter in den Norden zur Etosha Pfanne. Weiter an den Grenzfluss zu Angola und nach Osten durch die Zambesi-Region (vorher Caprivi-Streifen) bis nach Kasane (Botswana) Hier wollen wir 3 Nächte auf einem Hausboot auf der namibischen (ruhigeren) Seite verbringen und mit den Beibooten Tiere vom Wasser aus beobachten. Zum Abschluss geht es zu den Victoria-Fällen, von wo aus dann am 19. Auf 20. September die Heimreise startet.
Leider ausgebucht.
Einzelheiten zu Etappe 2


Am 16. September startet der Hinflug nach Victoria Falls zur 3. Etappe. In Victoria Falls sind die Teilnehmer beider Etappen zusammen. Dann geht es auf demselben Verlauf wie 2. Etappe bis Windhoek. Der Heimflug erfolgt am 29. auf 30. September. Noch 2-3 Plätze verfügbar.
Einzelheiten zu Etappe 3

2. - 16.10.2018 
In Johannesburg beginnt unsere Tour zu den Drakensbergen, zum Lake Jozini (Hausboot) und durch Swaziland (mehrere Tage). Höhepunkte sind u. a. der Sani Pass (Lesotho), ein außergewöhnliches Nelson Mandela Monument, Übernachtung in einem Zulu-Dorf, die Tage auf dem Hausboot mit Tierbeobachtungen und die Tage im wunderschönen Swaziland. Am Ende gibt es noch einen Abstecher in den Krüger Park. Details finden Sie hier.
Aktuell ausgebucht- Wartelisten werden notiert.
Einzelheiten zum Programm

  • Wir fahren mit meinem komfortablen Mercedes Sprinter Bus.

  • Mindestbeteiligung 5 Personen - maximal 9 Personen.



Hinweis:
Alle Reisen sind auch ohne Flug buchbar!




Letzte Aktualisierung im Januar 2018

SASINAMBO Tours & Travel CC - (registered # 2007 / 246061 / 23) VAT Nr. 4770249425
4 York Street De Kelders 7220 (Western Cape) P. O. Box 668 Gansbaai 7220 - Cell: 076 – 425 7379 or 082 – 320 2105 - sasinambo@deunet.co.za -  www.sasinambo.com